Xiaomi Roborock Sweep One

Schon der sehr erfolgreiche Mi Robot Vacuum der Firma Xiaomi brachte die Staubsaugerroboter in deutsche Haushalte. Nun erschien das Nachfolgemodell -der Xiaomi Roborock Sweep One, welche die Technologie der Staubsaugerroboter noch weiter nach vorne bringen soll. Im Folgenden wird dieses Produkt näher betrachtet.

Lieferumfang

In der gängigen internationalen Version des Xiaomi Roborock Sweep One wird neben dem eigentlichen Staubsaugerroboter eine Bedienungsanleitung auf Englisch mit Konformitätserklärung mitgeliefert. Eine digitale Bedienungsanleitung ist ausschließlich in der Mi Home App verfügbar. Für die Ladestation ist ein EU-Netzstecker enthalten.
Praktischerweise wird vom Hersteller eine wasserfeste Kunststoffunterlage mitgeliefert, welche an der Ladestation platziert werden sollte um den Boden vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen. Zudem werden zwei Mopping Pads, ein Wassertank, ein Staubfilter und Säuberungswerkzeug mitgeliefert.

Funktion

Die Hauptfunktion des Xiaomi Roborock Sweep One besteht darin, den Boden selbstständig zu saugen. Der Staubsaugerroboter besitzt eine Saugleistung von maximal 2000 Pascal im Maximalmodus. Insgesamt stehen dem Benutzer in der App 4 verschiedene Saugmodi zur Verfügung: Neben dem bereits erwähnten Maximalmodus gibt es zudem noch Quiet, Balanced und Turbo. Der Saugroboter orientiert sich durch einen mittig Platzierten Sensor, welches ausgesprochen gut Funktioniert. Zu Beginn fährt der Saugroboter erst einmal alle Wände ab und der Raum wird somit umrundet, ehe er den Raum Zeit – und Platzsparend abfährt.
Die Reinigung erfolgt durch eine sich rotierende Bürste, welche Staub und Schmutz nach innen zur sich ebenfalls rotierenden Hauptbürste befördert. An dieser Hauptbürste wird der aufgesammelte Staub nach innen in den Sammelbehälter gezogen. Auch Teppiche mit maximal 2 cm Höhe können den Staubsaugerroboter nicht aufhalten, hier klettert er nahezu ohne Probleme herauf und säubert den Teppich mit.

Wischfunktion

Der Xiaomi Roborock Sweep One besitzt in diesem neune Modell nun auch eine Wischfunktion. Dazu muss der Wassertank inklusive Mapping Pad hinten an den Staubsaugerroboter angebracht und mit klarem Wasser befüllt werden. Startet man nun den Roboter verteilt sich das Wasser aus dem Wassertamk gleichmäßig auf dem Mapping Pad und auf dem Boden. Die Teppiche sollten allerdings vor dem Wischen weggebracht werden, da der Xiaomi Roborock Sweep One diesen Mitwischen würde. Der Boden wird durch die Wischfunktion deutlich sauberer, als wenn man den Boden nur saugen würde. Allerdings werden bereits getrocknete Flecken nicht zu 100 % entfernt, sondern oft nur verschmiert, hier muss man nachträglich noch Handanlegen.

Fazit

Dieser Staubsaugerroboter kann vor allem durch seinen relativ geringen Preis für um die 400 Euro punkten. Auch sein ansprechendes Design und die gute Saugleistung können in Tests überzeugen. Viele Käufer waren zudem von der leichten Bedienung und der App mit verschiedenen Saugfunktionen begeistert. Lediglich die Wischfunktion ist noch nicht ganz ausgereift und wird vermutlich von Xiaomi in den nachfolgenden Modellen noch weiter verbessert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.